AusVerbindung-li

Versöhnung leben

Ausstellungsorte:

Haus der Stille, Rosental 50,
A-8081 Heiligenkreuz a. W.
18.7.2013 - 15.10.2013
Link:

Vorschau 2014:
A - 8786 Rottenmann:
                   6. 3. 2104–6. 4. 2014
D - Passau: 8. 5.–9. 5. 2014

AUS VER-BINDUNG

von festem und weichen
aus leinen und wolle

verbunden
durch wasser und reibung

entstanden
aus kühle und wärme
granit und vulkan

und darauf mein muster geprägt
darin mein leben eingeschrieben

ich
ein eigener stoff

so bin ich
geworden

text und textil

Zur Galerie

Grundlegende Fragen, die mich bei diesen Arbeiten beschäftigt haben, sind: Aus welcher Verbindung bin ich entstanden? Wo sind meine Wurzeln, was hat mich geprägt? Wie eng darf Verbindung sein, dass sie gut tut? Wie eng muss Verbindung sein, dass sie hält und trägt? Ist Verbindung Heimat?
Wie können Menschen, die ständig unterwegs sind, ob freiwillig oder erzwungen, Beheimatung erfahren? Womit fühlen sie sich verbunden?
Ist Abschied, Loslassen – Versöhnung mit dem eigenen Leben möglich?

So entstand ein weiteres textiles biografisches Projekt, eine Reise zu verschiedenen Stationen meines Lebens „Aus Ver-Bindung“ von Wolle und Leinen, aus Verbindung mit Menschen, Begegnungen, Einstellungen, Wertehaltungen, aus und in Verbindung mit einem tieferen Sein.

Das Leinen kommt aus Mähren und steht für meine Großeltern väterlicherseits, die Wolle kommt aus der Oststeiermark, sie steht für meine familiären Wurzeln mütterlicherseits.
Die Verbindung dieser beiden Materialien  ist als eine Metapher für mein Entstehen, für mich selbst gedacht –ein neuer Stoff. Und darauf meine eigene Handschrift, meine eigenen Muster, mein Lebensmuster?

Dem Thema entsprechend, bestehen alle textilen Arbeiten dieser Ausstellung aus zumindest 2 Materialien, Leinen und Wolle, die durch Filztechniken. miteinander verbunden sind. Alle Bilder weisen noch eine zusätzliche Musterung auf, durch Druck- und/oder Nähtechniken.

Ergänzt werden die sieben textilen Arbeiten wiederum von lyrischen Texten.
Obwohl sehr persönlich sprechen die Arbeiten grundlegende menschliche Erfahrungen an und regen so die Betrachtenden zur eigenen Reflexion an

[Home  ] [Links  ] [Impressum  ]

Irmgard Moldaschl
Text und Textil